Hochverfügbare Server- und Storage Infrastruktur zur Sicherung stabiler Geschäftsprozesse

Datacenter-Lösung sichert reibungslosen Produktionsablauf

Das Projekt

Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH füllt im Schichtbetrieb Mineralwasser und Erfrischungsgetränke ab. Für den reibungslosen Produktionsablauf ist eine hochverfügbare Server- und Storage- Infrastruktur zur Sicherung stabiler Geschäftsprozesse unverzichtbar. Virtualisierung schafft dabei Vereinfachung und erhöht die Betriebssicherheit. Für Änderungen an der IT-Landschaft stehen auf Grund des Schichtbetriebes nur sehr enge Zeitfenster zur Verfügung.

Bei der Auswahl seiner Partner setzt das Unternehmen auf drei Prioritäten: eine starke lokale Präsenz mit weltweit führender Technologie, kurze Reaktionszeiten und bewährte Kompetenzen. BREKOM konnte mit seinem Virtualisierungskonzept als zertifizierter Dell- Fokuspartner in Ostwestfalen-Lippe mit Spezialisierung auf Server-/ Storage-Infrastrukturen überzeugen.

Die Projektanforderungen

Der Erfolg eines Unternehmens hängt maßgeblich vom reibungslosen Ablauf der automatisierten, IT-gestützten Prozesse ab. Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH hat eine neue IT-Strategie entwickelt. Diese sichert langfristig die stetig wachsende Datenverarbeitung. Durch die Konsolidierung der unterschiedlichsten Server für Verwaltungs- und Produktionssysteme will das Unternehmen bestehende Kapazitäten im Rechenzentrum zurückgewinnen und diese fortan für neues Wachstum einplanen. Durch den Technologiewechsel sollen in Zukunft Flexibilität und Betriebssicherheit vereint sowie die Verfügbarkeit der prozesstechnischen Anwendungen maximiert werden.

Das Lösungskonzept

BREKOM konzipierte eine neue Serverinfrastruktur, die aus 10 virtuellen Gastsystemen besteht und auf zwei Dell PowerEdge R620-Servern mit Intel Xeon-Prozessoren läuft. Ein vorhandener Fujitsu-Server wurde ebenfalls integriert. Die Server wurden mit VMware vSphere™ 5.1 virtualisiert. Sie greifen redundant über beide Storage-Prozessoren auf einen zentralen Dell PowerVault-Datenspeicher zu.

Die aktuelle Version von VMware liefert im Vergleich zur früheren Generation nicht nur eine stärkere Virtualisierungsleistung mit höheren E/A-Kapazitäten. Durch die Nutzung von VMware vMotion™ können die IT-Mitarbeiter nun zu Wartungszwecken laufende virtuelle Server von einem physischen Server auf einen anderen verschieben, ohne dass die Benutzer in ihren laufenden Arbeitsprozessen gestört oder behindert werden.

BREKOM hat mit den drei Servern und dem zentralen Dell Power- Vault-Storagesystem die Lösung vollständig redundant ausgelegt. Selbst wenn ein kompletter physikalischer Server ausfällt, kann mit den verbleibenden zwei Host-Servern der IT-Betrieb aufrechterhalten werden. Das Unternehmen kann nun vollkommen unterbrechungsfrei arbeiten.

Neben der erhöhten Ausfallsicherheit benötigte die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH für seine geschäftskritischen Workloads zusätzlich eine Lösung für die zuverlässige Sicherung und rasche Wiederherstellung ihrer Daten. Hierfür wurde eine Backup-Lösung implementiert, die aus einem NAS-Storage besteht, das aus Redundanzgründen in einen zweiten Brandabschnitt ausgelagert wurde. Diese Backup-to-Disk-Lösung ersetzt die bisherige, aufwändige Bandsicherung. Da die Sicherungen jetzt deutlich schneller ablaufen, können geschäftskritische Daten besser geschützt werden. Im Mittelpunkt des Sicherungskonzeptes steht Veeam Backup & Replication, eine speziell für VMware vSphere entwickelte Lösung für sowohl komplette virtuelle Server als auch einzelne Dateien. Zusätzlich werden Replikate kompletter virtueller Server für Disaster Recovery-Zwecke erstellt. 

Das sagt der Kunde

„Jeder unserer Geschäftsprozesse ist direkt mit der IT verknüpft. Da wir im Schichtbetrieb produzieren, brauchen wir ausnahmslos zuverlässig funktionierende IT-Systeme. Das vorgeschlagene Dell-Storage ist für uns optimal. Das Beste ist, dass wir uns kaum darum kümmern müssen, da es sich weitestgehend selbst überwacht.

Für mich als IT-Verantwortlichen bedeutet die Lösung durch verringerte Wartungsund Servicezeiten und die höhere Ausfallsicherheit einen großen Fortschritt. BREKOM ist ein idealer Partner für mittelständische Unternehmen. Die Zusammenarbeit verlief absolut harmonisch und effizient.“

Thomas Grosshardt, IT-Verantwortlicher, Heil- und Mineralquellen Germete GmbH

Über die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH

 

 

Die Heil- und Mineralquellen Germete GmbH mit Sitz in Warburg ist ein mittelständisches Traditionsunternehmen der Mineralbrunnenbranche. Mit über 100 Mitarbeitern werden jährlich über 270 Mio. Liter Mineralwasser und Erfrischungsgetränke abgefüllt und vertrieben.

Mit ihren Marken Germeta, Warburger Waldquell, Antonius Quelle sowie Bella Vita belegt das Unternehmen einen führenden Platz (TOP 20) in der Reihenfolge der über 200 Mineralbrunnenbetriebe in Deutschland.