Das „Freie Institut für IT-Sicherheit e.V.(ifit e.V.)“ veranstaltet am 30.05.2018 im BITZ Bremen das 44. Bremer Security Forum (BremSec) zum Thema „Die aktuelle Cybersicherheitslage – was ist zu tun?“. BREKOM wird hier in der in der Expertenrunde (Podiumsdiskussion) durch Sebastian Pfeiffer (IT-Sicherheitskoordinator von BREKOM) vertreten sein.

Der reibungslose Betrieb der IT-Infrastruktur hat für Unternehmen eine immer weiter wachsende Bedeutung. Nahezu alle Geschäftsprozesse sind heute schon IT-unterstützt. Im Zuge der Digitalisierung wird diese Abhängigkeit rapide wachsen. Auf der anderen Seite steigen auch die Risiken für die IT-Infrastruktur – insbesondere durch die Bedrohungen aus dem Cyberraum.

IT-Leiter und Informationssicherheits-Verantwortliche müssen sich dieser Herausforderung stellen – aber wie? Womit ist der Stand der Technik zu realisieren? Wie wird der Informationssicherheits-Managementprozess kontinuierlich verbessert? Was sind aktuelle best-practice-Ansätze?